Atomwaffen ächten

Atomwaffen haben eine unheimliche Erfolgskraft im Falle eines Einsatzes. Sie töten binnen Sekunden bis Wochen alle Lebewesen im näheren Umfeld. Tausende Menschen wie Tiere. Sie vergiften ganze Landstriche auf ewig.

Atomwaffen sind für den Einsatz gegen Zivilisten gebaut worden. Solche Waffen sind, genauso wie biologische und chemische Waffen, mit dem Völkerrecht geächtet.
Atomwaffen zur Drohung bereitzuhalten ist bisher hingegen nicht eindeutig verboten. So gibt es viele Atomwaffen, die nur dem Überlegenheitsgefühl  einiger Länder dienen sollen.

🔗Deutschland sollte Verantwortung zeigen

In Deutschland werden auf einem Stützpunkt Atomwaffen bereitgehalten. Deutsche Kampfpiloten üben den Einsatz dieser USamerikanischen Waffen. Diese Waffen werden demnächst – entgegen den Abrüstungsbestimmungen – überholt und modernisiert. Warum bittet Deutschland die USA nicht darum, die Waffen abzuziehen? Wir sollten Verantwortung zeigen.

Denn wie sieht es mit unseren Nachbarländern aus, die keine Atomwaffen besitzen? Sie leben tagtäglich mit der Gefahr, dass unsere Waffen verunglücken oder ein anderer Staat mit seinen Atomwaffen die unsrigen zu zerstören sucht. Das ist nicht fair! Und verantwortungslos von unserer Seite aus.

Und wie würde Deutschland reagieren, sollte es atomar angegriffen werden? Sollte beispielsweise Düsseldorf ausgelöscht werden – würden dann die Flieger in Büchel zum Rachezug ausfliegen? Das ist absurd. Sollte Deutschland dann – bloß weil ein kleiner Mann befohlen hat, tausende deutsche Zivilisten zu töten – sich auf ein gleiches Niveau herablassen und mehr Zivilisten als nötig umbringen? Nein, denn es wäre absolut unmenschlich!

Als Abschreckung können diese Waffen auch nicht dienen, wenn ich anderen Staaten weismachen möchte, dass sie diese Waffen nicht bräuchten und sich dem Nichtverbreitungsbeschluss fügen sollten.

Deutschland hält im Augenblick keine glaubhafte Position. Zum Einen verpflichtet zur atomaren Abrüstung passiert andererseits de facto nichts. Viele neue internationale Vereinbarungen diesbezüglich wurden verabschiedet, doch passiert ist nichts.
Das ist traurig – gerade auch, weil diese Ziele nicht erst seit gestern bestehen. Deutschland, ein Staat, der viel redet und kaum etwas umsetzt? Nein! Bringen wir Deutschland dazu, Position bekennen zu müssen.

Diesen Herbst wird darüber verhandelt, ob eine Ächtung von Atomwaffen angestrebt werden soll.  Mache deine Meinung deutlich: Unterzeichne diese Petition für eine Verhandlung zur Ächtung von Atomwaffen von ICAN auf WeAct.

Weitere sehr umfangreiche Informationen zum Thema findest du auf boell.de.

Unterschreibe zur Ächtung von Atomwaffen auf WeAct.