Category Archives: yep!

yep! live 2018

Die interessante und spannende Probenzeit mit den anderen Jugendlichen bei yep! – Young Eurythmy Performance nimmt nun in einer intensiven Zeit sein Ende und unser Programm zunehmend Gestalt an.

Nach viereinhalb Monaten voller Bewegung, spannenden Einblicken in die Anthroposophie und nicht weniger spannenden Fragen an uns selbst, freue ich mich, hier nun endlich unsere Tournee-Daten nennen zu können:

🔗Tournee-Übersicht yep! 2018

DatumUhrzeitOrt
Sa27.01.1820:00HamburgRudolf Steiner Haus
Mo29.01.1820:00DortmundRudolf-Steiner-Schule
Mi31.01.1817:30AlfterAlanus Hochschule (Glashaus, Johannishof)
Fr02.02.1820:00KasselAnthroprosophisches Zentrum
So04.02.1819:30SchlitzRichthof
Di06.02.1820:00ÜberlingenWaldorfschule
Fr09.02.1820:00Wetzikon (CH)Rudolf Steiner Schule Zürcher Oberland
Sa10.02.1820:00Dornach (CH)Goetheanum
Mo19.02.1820:00StuttgartRudolf Steiner Haus
Mi21.02.1820:00SchopfheimFreie Waldorfschule
Fr23.02.1820:00NürnbergRudolf Steiner-Schule
Mo26.02.1820:00DarmstadtFreie Waldorfschule
Mi28.02.1820:00MarburgBettina-v.-Arnim-Schule *
Fr02.03.1820:00SaarbrückenFreie Waldorfschule
Mo05.03.1820:00Nijmegen (NL)Karel de Grote College
Mi07.03.18Leiden (NL)Hogeschool *
Fr09.03.18Groningen (NL)Parcival College *
So11.03.1811:00Wien (A)Off Theater
Mi14.03.1820:00AugsburgFreie Waldorfschule
Sa17.03.1820:00Berlin-MitteFreie Waldorfschule
Mo19.03.1820:00EckernfördeFreie Waldorfschule
* Aufführungen nicht öffentlich.

🔗Das Programm

Continue reading yep! live 2018

Reisen als Quelle besseren interkulturellen Verständnisses

Die Zeit der Rückkunft aus Argentinien fällt mir nicht ganz leicht. Doch das ist schön so. Denn ich erlebe gerade, wie wichtig das Reisen und die Erfahrung einer anderen Kultur ist.

🔗Kulturerlebnis

Einmal die Konfrontation mit der eigenen Kultur zu erleben ist fabelhaft. Einfach an vielen kleinen Stellen anzuecken und sich so mancher Besonderheit der eigenen Kultur bewusst zu werden – das geht nur, wenn man Reisen und in eine fremde Kultur eintauchen konnte. So wie ich, während meines Freiwilligendienstes.

Während meines Aufenthaltes in Argentinien handelte ich stets im Bewusstsein, dass mir diese Kultur fremd sei. Dementsprechend vorsichtig beziehungsweise offenen Auges ging ich auf neue Situationen zu. Zurück in Deutschland verhielt ich mich nicht so. Denn die Kultur des Landes, in dem ich meine Kindheit und Jugend verbrachte, meinte ich ja wohl zu kennen. Doch es gibt Dinge, deren du dich nach einem einjährigen Aufenthalt in einer anderen Kultur erst entsinnen musst, die dir nicht mehr bewusst sind.

Das betrifft vor allem die Bewertung von Situationen und die Schlussfolgerung daraus, wie du dich zu verhalten hast, wie du dich verhalten kannst. Eine Begegnung im deutschen Kulturraum vor dem Hintergrund der argentinischen Kultur zu bewerten, ergibt wenig Sinn. Und doch passiert mir gelegentlich genau das. Continue reading Reisen als Quelle besseren interkulturellen Verständnisses